Hausverwaltung Linienstraße 127 (Berlin-Mitte)
Allgemeines
Home :: Allgemeines
Home
Download
Links
Müllentsorgung
Haustechnik
Tipps zum Lüften
Keller
Allgemeines
Fotogalerie

Mietinteresse?













Reinigung

Die Treppenflure und -häuser, sowie die Fahrstuhlkabinen werden wöchentlich von dem Ehepaar Tabit gereinigt. Die Wege werden einmal im Monat gefegt. Die Treppenhausfenster zweimal im Jahr abgeledert.

WC & Toilette

Die Toiletten sind keine Müllschlucker. Es gehören keine Essensreste, Gemüse, Kartoffelschalen, keine Fette (z.B. vom Schweinebraten), kein Fleisch und Knochen, keine Plastik-, Eisen-, Holzteile, Pappen oder andere ungewöhnliche Teile in die Klos. Ebenso sind Präservative und Damenbinden im Hausmüll zu entsorgen. Eine Missachtung verursacht leider hohe Kosten und bringt allen Mietern bei Sperrung der Rohrleitung Unannehmlichkeiten.

Türstopper

Bitte besorgen Sie sich in einem Baumarkt Türstopper oder zumindest "Puffer" (in Plastik halbrund zum Aufkleben) um unsere neuen Türen bzw. wo Klinken an die Wand kommen, auch die Wände, zu schützen. Türen schlagen an Badewannen an, an Fußleisten, Klinken an andere Türen oder Wände usw. Sie können das verhindern, in dem Sie die kritischen Stellen schützen. Sollten die Türen oder Wände bei Auszug an den kritischen Stellen beschädigt sein, ist das Sachbeschädigung und kein normaler Gebrauch. Bitte helfen Sie mit, alles zu erhalten.

Fahrräder

Fahrräder sind willkommen. Aber bitte nicht im Hof, nicht in den Durchgängen und nicht in den Treppenhäusern. Alles Fluchtwege. Schließen Sie Ihr Fahrrad im Fahrradraum, im Fahrradkeller oder in Ihrem eigenen Keller an.

Kinderwagen

Kinderwagen können problemlos im Kinderwagenraum abgestellt und evtl. angeschlossen werden. Wenn die Tür abgeschlossen wird, ist sichergestellt, dass nur Mieter Zugang zu dem Raum haben. Kinderwagen gehören nicht in die Treppenhäuser, Durchgänge oder in den Hof. Alles Fluchtwege.

Haus, Hof und Türen

Es sind in der Regel alle Türen zu schließen. Aus Brandschutz haben alle Türen einen automatischen Schließer. Sollte man aus Bequemlichkeits- oder Lüftungsgründen mal für eine Weile eine Tür öffnen wollen, sollte es nicht mit harten, steinernen Dingen zum Klemmen geschehen. Wir machen jeden schadenersatzpflichtig, denn wir dabei ertappen. Gut geht es mit einem Pappkarton, einem Plastikeimer oder mit einer Schnur an der Klinke und das nur für den Augenblick des Umziehens, Ladens oder Lüftens. Das Haupttor ist möglichst immer zu zulassen! Alle Türen, das Haupttor und die Treppenhaustüren, sollten zwischen 22 Uhr und 6 Uhr abgeschlossen werden. Dazu drehen Sie den Schlüssel zweimal im Schloss. Der Hof ist nachts mit vier Bodenlampen grundbeleuchtet. Ansonsten gehen über Bewegungsmelder Licht an und aus. Die Fassadenbeleuchtung geht bei Dunkelheit an und verlöscht gegen 23 Uhr. Die Brunnenanlage läuft in der winterfreien Zeit zwischen 8 Uhr und 23 Uhr. Es gibt eine Bewässerungsanlage für die Pflanzflächen, die nachts für ein paar Minuten Wasser abgeben. Den Hof sollten alle sauber halten und Kippen, Papiere und Müll selbst entsorgen. Die Balkonmieter müssen Ihr heruntergefallenes Laub selbst wegfegen und für Sauberkeit im Hof sorgen. Eine Enteisungsheizung wird im Winter die Hofwege im 1. Hof eis- und schneefrei halten.

Vielen Dank für die Berücksichtigung dieser Hinweise!

Ihre Hausverwaltung

© 2017 GVG Linienstr. 127 bR
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Disclaimer   Stand: 01.02.2008